„Erste“ holt wichtigen Dreier in Bielefeld !

Geschrieben von:

 

Nach zwei Niederlagen über Ostern hat die „Erste“ beim FC Türk Sport Bielefeld einen ganz wichtigen Dreier eingefahren. Mit 2:1 gewannen die Schützlinge von Trainer Andreas Goll das Spiel Eins unter der Führung des neuen Vorstands. Der TBV kam gut ins Spiel und ging in der 16. Minute durch Ali Celik in Führung, doch bereits in der 27. Minute konnte der hochfavorisierte Gastgeber zum 1:1 ausgleichen. Die Lemgoer spielten konzentriert und diszipliniert und hatten in diesem Spiel endlich auch mal das Glück auf der eigenen Seite. Patrick Günther erzielte in der 80. Minute den vielumjubelten Siegtreffer für den TBV, den die Lemgoer trotz fünfminütiger Nachspielzeit über die Ziellinie retteten.

Die „Zweite“ musste am Sonntag beim TSV Kirchheide in eine verdiente Punkteteilung einwilligen. Ersatzgeschwächt gingen die Lemgoer ins Spiel, kamen aber dennoch zu den ersten Chancen, von denen Hussein Ibreej eine in der 24. Minute zur 1:0-Führung nutzte. Ibreej verletzte sich durch das generische Einsteigen jedoch so sehr, dass dies auch gleichzeitig seine letzte Aktion im Spiel sein sollte und er ausgewechselt werden musste. Der TBV ließ sich aber nicht beirren und erhöhte durch Julian Diedrich auf 2:0 (35. Min.). Die abstiegsbedrohten Gastgeber brachten nun ihren Torjäger Aramis König, mussten sie im Abstiegskampf doch gerade zuhause zwingend punkten. Dementsprechend trat der TSV auch in der 2. Hälfte auf. Dem Anschlusstreffer in der 55. Minute folgte acht Minuten später der Ausgleich. Es entwickelte sich eine ruppige Partie, in der keine Tore mehr fielen, auch nachdem mit Christopher Wolf, der heute notgedrungen das Tor hüten musste, der zweite Lemgoer Spieler verletzt das Feld verlassen musste.

Sechs U19-Spieler bleiben beim TBV

Sechs der sieben A-Jugend-Altjahrgänge haben ihr Bleiben für die kommende Seniorensaison zugesagt. Alan Namo, Bani Schormann, Chris Kidiata, Jan Rösener, Roman Sprick und Julius Knafla bleiben dem TBV erhalten. Der Vorstand freut sich, dass die gut ausgebildeten Eigengewächse die Seniorenteams verstärken.

0

Über den Autor:

Schreibe einen Kommentar