„Erste“ steht im Kreispokalfinale

Geschrieben von:

Nach den Titelgewinnen in 2015 und 2016 steht der TBV Lemgo erneut im Kreispokalfinale und trifft dort am Donnerstag (Fronleichnam), 31.05.2018 in Lüerdissen auf den gastgebenden VfL.

Im Halbfinale beim TuS Lipperreihe kam der TBV gut ins Spiel und ging früh durch Oliver Hett (5. Min.) in Führung. Saliou Abou erhöhte nach nur 16 Minuten bereits auf 2:0. Lipperreihe stand defensiv kompakt und bot eine kämpferisch gute Leistung, kam selbst aber nur zu einer wirklich sehr guten Chance, als man nach Fernschuss den Außenpfosten traf. Das Spiel verflachte zusehends, sodass es bis zur 90. Minute dauerte, ehe Zalem Özmen mit einem Kopfballtreffer für den verdienten 3:0 Endstand sorgte.

Als direkt nach Abpfiff das Ergebnis des zweiten Halbfinals durchsickerte (FC SSW – VfL Lüerdissen 0:1), war den Spielern bereits sofort die Vorfreude auf das Stadtderby im Finale anzusehen. Dann möchte die „Erste“ nach den Kreispokalsiegen der A-, B- und C-Junioren den 4. Pokal der Saison gewinnen.

 

0

Über den Autor:

Schreibe einen Kommentar