18.11.17.:

„Triple-Triple“ – U15, U17 und U19 gewinnen den Kreispokal

Nach 2015 und 2016 gewinnen die A-, B- und C-Junioren zum dritten Mal in Folge den Kreispokal! Die U15 und U17 siegen dabei jeweils gegen die JSG Aspe-Retzen mit 2:1, die U19 gewinnt 5:0 gegen TuS Lipperreihe!

Wie erwartet, standen sich im C-Jugend-Finale zwei etwa gleichstarke Mannschaften gegenüber. Dabei erwischte der TBV den besseren Start und ging nach einer tollen Kombination über Außen durch Erik Gehlen mit 1:0 in Führung. Nur drei Minuten später gelang Elias Heger ein echtes Traumtor. Aus etwa 25 Metern wuchtete Elias den Ball sehenswert und unhaltbar in den rechten oberen Giebel des Asper Tores. Kurz nach der Pause traf Aspe-Retzen zum Anschluss. Es entwickelte sich ein echter Pokalfight, in dem der TBV selten für Entlastung sorgte und bis zum Ende unter Druck stand. Eine sehr gute kämpferische Leistung gegen einen sehr guten Gegner reichte aber letztlich zum vielumjubelten Kreispokal-Sieg!

Nicht ihre beste Saisonleistung zeigte die U17 gegen die starke JSG Aspe-Retzen. Nach dem Führungstreffer durch Jannis Wehmeier (34. Min.) investierte der TBV zu wenig, um bereits früh für eine Vorentscheidung im Spiel zu sorgen. Das Spiel plätscherte ohne Torchancen auf beiden Seiten dahin, als die TBV-Defensive selbst dafür sorgte, dass es nochmal spannend wurde (1:1, 64. Min.). Als viele schon an die Verlängerung dachten, war es in der letzten Spielminute Diyar Gündüz, der per Kopf den 2:1-Siegtreffer für den TBV erzielte. Der Sieg war, auch wenn der TBV den Gegner zu sehr auf die leichte Schulter nahm, nicht unverdient. Bis auf besagte Szene ließ die ansonsten gut stehende Lemgoer Defensive kaum Torchancen der JSG zu.

Eine sehr disziplinierte Leistung zeigte die U19 gegen den TuS Lipperreihe, der im Halbfinale immerhin Landesligist TSV Oerlinghausen ausschaltete. Wichtig für das Lemgoer Spiel war das frühe 1:0 durch Louis Hagemann (8. Min.). So konnte der TBV ruhig und kontrolliert spielen, um geduldig auf seine Torchancen zu warten. Nach der Halbzeit konnten die Lemgoer so das Ergebnis auf 5:0 hochschrauben. Fabian Grob (2:0, 60. Min.), Louis Hagemann (3:0, 68.Min.), Niklas Haupt (4:0, 70. Min.) und Ali Obaed aus 40 Metern (5:0, 89. Min.) sorgten für die weiteren TBV-Treffer.

Damit stehen alle drei TBV-Teams in der 1. Runde des Westfalenpokals und dürfen damit auf Verbandsebene den Fußballkreis Lemgo vertreten. Dabei trifft Anfang Februar die U19 in einem Heimspiel auf den Landesligisten Preußen Espelkamp. Die U17 bekommt es ebenfalls in einem Heimspiel mit einem Landesligisten zu tun. TuS Sundern wird auf dem Jahnplatz zu Gast sein. Die U15 wird entweder in einem Heimspiel auf den VfB Waltrop (Landesliga) oder auswärts auf die Spvgg. Erkenschwick (Bezirksliga) treffen.




14.11.17.:

Kreispokalendspiele der A-, B- und C-Junioren

Am kommenden Samstag, 18.11.2017 finden die Junioren-Kreispokalendspiele des Fußballkreises Lemgo auf dem Sportplatz in Barntrup statt. Unsere A-, B- und C-Junioren sind heiß auf die Endspiele und möchten nach 2015 und 2016 erneut alle drei Titel nach Lemgo holen.

Ab 12.30 Uhr trifft unsere U15 auf ihren Bezirksligakonkurrenten JSG Aspe-Retzen. In der Liga setzte sich der TBV in einem ausgeglichenen Spiel knapp mit 1:0 durch. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes Spiel freuen.

Die U17 spielt um 14.00 Uhr ebenfalls gegen die JSG Aspe-Retzen. Im Halbfinale bezwangen die JSG`ler den Bezirksligisten TuS Lipperreihe und führen die Kreisligatabelle mit sieben Siegen aus sieben Spielen souverän an. Auch hier dürfte also für Spannung gesorgt sein.

Auf TuS Lipperreihe trifft unsere U19 ab 16.00 Uhr. Die Westlipper konnten sich im Halbfinale überraschend gegen den Landesligisten aus Oerlinghausen durchsetzen. Wir sind also gewarnt und werden alles in die Waagschale werfen, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Über zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Mannschaften sehr freuen!




13.11.17.:

„Erste“ siegt beim SC Bielefeld, Hagemann trifft für die U19 fünffach

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter unseren Fußballern!

Alle vier Bezirksligisten siegen und bleiben dabei sogar ohne Gegentor! Auch die „Zweite“, die U18 und die U14 siegen „zu Null“! Lediglich die U10 und U16 müssen in Niederlagen einwilligen.

Bei der Spitzenmannschaft des SC Bielefeld 04/26 gewann die „Erste“ durch Tore von Ali Celik (22. und 35. Min.) und Marco Jöstingmeier (90. Min.) mit 3:0. Ohne zahlreiche Stammkräfte zeigte die Mannschaft eine sehr gute Leistung und bestätigte damit den Trend der letzten Wochen, an den das Team auch am kommenden Sonntag gegen den SV Avenwedde  anknüpfen möchte.

Einen souveränen 2:0-Sieg fuhr die „Zweite“ gegen den TuS Sonneborn ein. Ayhan Karadan (13. Min.) und Yannic-Noah Dingemann (18. Min.) sorgten bereits früh im Spiel für den verdienten Endstand. Damit rückt Team B wieder auf zwei Punkte an die Tabellenspitze heran.

Einen deutlichen 8:0-Erfolg feierte die U19 im Spiel gegen SF DJK Mastbruch. Louis Hagemann krönte dabei seine Leistung mit gleich fünf Toren. Ali Obaed (2) und Leon Hartwig trafen ebenfalls für die Lemgoer, die durch den Sieg fürs Erste die Tabellenführung übernehmen.

Beim SV Kutenhausen-Todtenhausen siegte die U17 mit 3:0. Durch den Sieg, bei dem Ole Kersten, Denis Igic und Arne Hüls ins Tor trafen, bleibt der TBV auch im achten Ligaspiel ohne Punktverlust und an der Tabellenspitze.

Ebenfalls gegen den SV Kutenhausen-Todtenhausen spielte die U15 und gewann durch Tore von Riko Landwehr und Erik Gehlen mit 2:0.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendmannschaften findet ihr direkt bei den Mannschaften!

Louis Hagemann traf beim Sieg der U19 fünffach. Leon Hartwig, selbst Torschütze und an mehreren Treffern beteiligt, beobachtet das Geschehen




06.11.17.:

„Erste“ spielt remis gegen Kaunitz, U17 siegt 16:0!

Gegen den Spitzenreiter aus Kaunitz nahm sich die personell dezimierte Mannschaft von Trainer Ediz Türkmen viel vor und punktete verdient. Thomas Specht brachte seine Mannschaft in der 32. Minute durch einen Strafstoß in Führung, wurde aber in der 45. Minute wegen eines angeblichen Handspiels auf der Torlinie des Feldes verwiesen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der FC zum Ausgleich. In Unterzahl geriet der TBV in Hälfte zwei ins Hintertreffen (1:2, 67. Min.), ehe Engin Yildiz kurz vor Schluss für den 2:2-Endstand sorgte (88. Min.).

Mit 0:3 unterlag die „Zweite“ der SG Hörstmar Lieme im Duell um die Herbstmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch an die SG, die an diesem Tag verdient gewonnen hat!

Beim bislang noch verlustpunktfreien SC Verl II siegte die U19 durch Treffer von Hagemann, Haupt, Grob und Hartwig verdient mit 4:2 und bleibt damit weiter ungeschlagen in der Spitzengruppe der Liga.

Mit 16:0 siegte die U17 gegen den FC Gütersloh und festigt damit die Tabellenführung in der Bezirksliga.  Für den TBV trafen Diyar Gündüz (5), Artur Andrejew (3),  Ole Kersten (2), Marco Petkau (2), Arne Hüls (2), Tolga Pulat und Dennis Igic.

In ihre erste Saisonniederlage musste am 7. Spieltag die U15 einwilligen. Beim VfR Wellensiek unterlagen die Lemgoer mit 0:1.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendteams findet ihr direkt bei den Mannschaften!




23.10.17.:

Die U19, U17 und U15 stehen im Pokalfinale

Am Samstag, 18.11.2017 finden die Kreispokalendspiele der A-, B- und C-Junioren mit TBV-Beteiligung auf dem Kunstrasenplatz in Barntrup statt. Die U15 trifft um 12.30 Uhr auf die JSG Aspe-Retzen, ehe die U17 ab 14.00 Uhr gegen den gleichen Gegner antritt. Die U19 spielt ab 16.00 Uhr gegen den noch zu ermittelnden Gegner aus dem Halbfinalspiel TuS Lipperreihe – TSV Oerlinghausen.

Derweil sind die ersten Entscheidungen in den Junioren-Kreisligen bereits gefallen. Erfreulich ist, dass sich die U18 und U11 als Gruppenzweiter der jeweiligen Qualirunde, sowie die U14 als Gruppenerster für die Kreisliga A qualifiziert haben. Die U16, bei der es keine Qualirunde gab, steht mit 12 Punkten aus 5 Spielen derzeit in der Spitzengruppe der Kreisliga A.

Gut sind auch unsere Bezirksligateams in die Saison gestartet. Die U19, U17 und U15 sind allesamt nach 6 Spieltagen noch ungeschlagen!

Auch aus unserem Trainerteam gibt es Neues zu berichten: Bani Schormann und Viktor Wölk starten in Kürze ihre C-Lizenz-Ausbildung. Lennart Hülsmann und Lars Schrahe streben die B-Lizenz an und Norbert Piekatz, der gemeinsam mit Hajo Vollmer unsere Torhüter trainiert, hat sich gleich für mehrere Fortbildungen angemeldet. Wir freuen uns, durch gut ausgebildete Trainer die Entwicklung unserer „Jüngsten“ weiter voranzutreiben.




23.10.17.:

Schwarzer Tag für unsere Seniorenteams…

Am vergangenen Sonntag erwischten unsere Seniorenteams keinen guten Tag. Team A unterlag Türk Sport Bielefeld mit 1:2, Team B verlor gegen SV Werl-Aspe 2:4.

Ivan Maros wollte seiner Mannschaft nach dem Spiel kaum Vorwürfe machen. „Wir haben alles gegeben, heute aber gegen einen clever spielenden Gegner verloren“. Nach schnellem Rückstand glich der TBV durch Tore von Gatzke und Dingemann das Spiel noch vor der Halbzeit wieder aus. In der Schlussphase war Werl-Aspe dann in den entscheidenden Situationen da und nutzte seine Chancen besser als zuvor der TBV.

Härter ins Gericht ging Sportlicher Leiter und Co-Trainer Ulas Tokdemir mit Team A. „Das war heute eine sehr schlechte Leistung unseres Teams, sodass wir verdient verloren haben“. Ohne Rhilane, Kumpesa, Dinkelborg und Celik, um nur einige der fehlenden Stammkräfte zu erwähnen, erspielte sich der TBV zu wenig Torchancen. Ilker Siviloglu traf mit dem Schlusspfiff zum 1:2-Endstand.




20.10.17.:

Der TBV Lemgo trauert um Dieter Sundermann

Gestern haben wir mit großer Bestürzung vom Tod unseres allseits beliebten und geschätzten Sportkameraden Dieter Sundermann erfahren. Dieter war seit 57 Jahren Vereinsmitglied beim TBV Lemgo und in verschiedenen Bereichen wie z.B. Betreuer, Jugendleiter, Seniorenobmann ehrenamtlich tätig. Zudem gehörte Dieter Sundermann mit dem schon verstorbenen Heinz Schwarz zu den Gründervätern des deutschlandweit bekannten A-Jugend Masters an.

Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurde Dieter Sundermann ein letztes mal besonders geehrt und zum Ehrenmitglied und Obmann der Fußballabteilung auf Lebenszeit benannt. Schon von seiner Krankheit schwer gezeichnet, verfolgte Dieter die letzten Heimspiele seines geliebten TBV-Seniorenfußballs aus der ersten Reihe.

Von den Minikickern bis zur Altliga trauert die TBV-Gemeinde um einen verdienten Mitstreiter in guten wie in schlechten Zeiten. Auf Dieter konnte man sich jederzeit immer verlassen und so werden wir ihn in guter Erinnerung behalten und seiner stets Gedenken.




19.10.17.:

Team B siegt in Leopoldshöhe

Trotz großer Personalsorgen erwischte Team B einen guten Start und dominierte die ersten Minuten der Partie. Die Feldüberlegenheit konnte allerdings nicht in Zählbares umgemünzt werden. Leopoldshöhe ging hingegen mit einer der wenigen Chancen im Spiel in Führung. Noch vor der Pause konnte der TBV ausgleichen. Kristian Wolf traf per Kopf nach schöner Vorarbeit von Mika Gatzke. Im zweiten Spielabschnitt revanchierte sich Wolf für den Assist von Gatze aus Hälfte eins und legte Gatzke mustergültig den 2:1 Führungstreffer auf. In der Folge verteidigte Lemgo leidenschaftlich und ließ auch in Unterzahl nichts anbrennen.

Team A musste bereits nach sechs Minuten das 0:1 schlucken. Die Hansestädter zeigten daraufhin aber die richtige Reaktion und konnten durch Oliver Hett ausgleichen. Nur vier Minuten später musste TBV-Keeper Heiko Langer erneut hinter sich greifen und der TBV ging mit einem 1:2 Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war der TBV engagiert, doch das Tor machte Dornberg. In der 66. Minute fiel das 3:1, zehn Minuten später das entscheidende 4:1. Thomas Specht betrieb mit seinem Treffer noch Ergebniskosmetik.




25.09.17.:

Junioren siegen – Senioren unterliegen…

Gemischt verlief das Wochenende aus Sicht unserer Fußballabteilung. Während die beiden Seniorenteams in Heimpleiten einwilligen mussten, konnten unsere drei Jugend-Bezirksligisten jeweils die dritten Siege am dritten Spieltag einfahren!

Das Team A kassierte nach drei Siegen in Folge eine empfindliche Heimniederlage gegen TuS Friedsrichsdorf. Die Zuschauer am Jahnplatz sahen ein ein Spiel auf ordentlichem Niveau, in dem beiden Teams sich nichts schenkten. Gute Chancen der Lemgoer wurden vergeben und Friedsrichsdorf zeigte sich vor dem Tor effektiver. Nach schöner Passkombination gingen die Gäste nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Lemgo lief daraufhin an und drängte auf den Ausgleichstreffer, musste aber einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Auch im zweiten Abschnitt fehlte dem TBV das nötige Quäntchen Glück und es blieb beim 2:0 für TuS Friedrichsdorf.

Team B kam schleppend in die Partie und die bissigen Gäste aus Lipperreihe standen kompakt und in einer guten Ordnung. Mit zunehmender Spieldauer verschaffte sich Lipperreihe Feldvorteile und kam gefährlich vor den TBV – Kasten. Das 1:0 für Lipperreihe versetzte Lemgo einen Schlag, von dem sich das Team nicht mehr erholen sollte. Trotz hohem Aufwand musste der TBV zwei weitere Gegentreffer schlucken und am Ende in die 0:3 Niederlage einwilligen.

Die U19 fuhr beim FC Preußen Espelkamp II einen Kantersieg ein. 15:1 hieß es am Ende für den TBV.

Im lippischen Derby setzte sich die U17 gegen TuS Lipperreihe mit 4:1 durch.

Beim VfB Fichte Bielefeld siegte die U15 mit 8:0.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendteams findet ihr direkt bei den Mannschaften!




18.09.17.:

Alle vier Bezirksligisten siegen!

Durch den 4:1 Auswärtssieg gegen SuK Canlar Bielefeld bleibt das Team A des TBV Lemgo weiter in der Spur. In einem rassigen Duell agierten die Hansestädter ab der 13. Minute in Überzahl und konnte mit 1:0 in Führung gehen, doch die Gastgeber glichen nur kurze Zeit später durch einen Strafstoß aus. Anschließend verteidigte Canlar Bielefeld mit Mann und Maus und der TBV fand im ersten Durchgang zu selten die Lücken im Abwehrverbund. Die zweite Hälfte startete mit einer Ampelkarte für Canlar Bielefeld, so dass Lemgo in zweifacher Überzahl noch 40 Minuten Zeit hatte ein Tor zu schießen. Marco Jöstingmeier bewies einmal mehr seine Treffsicherheit und markierte das wichtige 2:1. Lemgo spielte weiter nach vorne und kam durch Khalil Rhilane zu zwei weiteren Treffern und ist damit seit vier Spielen ungeschlagen. Am kommenden Sonntag empfängt das Team A TuS Friedrichsdorf. Die Vorspiele bestreiten das Team B (13.00) und die U17 (11.00) jeweils gegen den TuS Lipperreihe.

Mit 5:1 siegte die U19 gegen den VfR Wellensiek. Nach Rückstand trafen Hagemann, Grob, Kocak, Hartwig und Luis Knecht für den TBV.

Beim VfL Theesen II siegte die U17 durch Tore von Krüger und Andrejew (2) mit 3:0.

Im lippischen Derby beim VfL Hiddesen setzte sich die U15 durch einen Treffer von Erik Gehlen verdient mit 1:0 durch und feierte anschließend ausgiebig.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendteams findet Ihr direkt bei den Mannschaften.