21.08.17.:

„Erste“ und „Zweite“ Mannschaft siegen!

Nach dem holprigen Saisonstart der Seniorenteams zu Saisonbeginn konnten beide Teams ihr Heimdebüt für sich entscheiden. Die Verantwortlichen des TBV freuen sich über die maximale Punktausbeute und zahlreiche Zuschauer am Jahnplatz.

Im Vorspiel traf das Team B auf die Reserve aus Oerlinghausen und die Hansestädter übernahmen von Beginn an die Kontrolle. Gute Torchancen wurden zunächst allerdings liegenlassen, so dass der TBV die Mithilfe der Gäste benötigte, um in Führung zu gehen. Eine Flanke von Lennart Hülsmann faustete sich der Gästekeeper ins eigene Tor. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich das Team von Ivan Maros zielstrebiger und entschied mit einem Doppelschlag (Dingemann und Stracke) innerhalb von zwei Minuten die Partie. Mit der klaren Führung im Rücken spielte der TBV weiter nach vorne und konnte noch zwei weitere Tore (Sompare und Diedrich) erzielen.

Im darauffolgenden Spiel empfing das Team A den Aufsteiger aus Asemissen. Lemgo ließ den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen und erspielte sich mit zügigen Kombinationen gute Einschussmöglichkeiten. Oliver Hett krönte eine starke Anfangsphase mit dem 1:0, nur wenige Minuten später erhöhte der TBV durch Rhilane auf 2:0. Ein Gästespieler konnte einen weiteren vielversprechenden Angriff nur durch ein Foul stoppen und musste mit glatt rot vom Feld. In Unterzahl verkürzte Asemissen durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:1. Thomas Specht fand allerdings umgehend die passende Antwort und erhöhte auf 3:1 für den TBV. Im zweiten Spielabschnitt ließ das Team A nichts mehr anbrennen und schraubte das Ergebnis durch Rhilane, Specht und Jöstingmeier in die Höhe.




16.08.17.:

Senioren: Niederlagen zum Saisonstart

Gegen einen erwartet starken Gegner unterlag die „Erste“ im ersten Meisterschaftsspiel in Wellensiek deutlich mit 0:4. Bereits nach vier Minuten traf der Gastgeber im Anschluss an einen Standard aus dem Rückraum mit einem sehenswerten Gewaltschuss. Der TBV war in der Folge um Ballbesitz bemüht und versuchte, kontrolliert in die Offensive zu spielen, was aber nicht zu guten Chancen führte. Wellensiek stand in der Abwehr sicher und ließ kaum was zu, zumal der TBV in seinen Aktionen zu behäbig und deutlich zu langsam agierte. Nach etwa 25 Minuten nahm der Druck der Lemgoer allmählich zu und man kam zu den ersten guten Tormöglichkeiten. Leider blieben aber auch zwei „Tausendprozentige“ Chancen ohne zählbaren Erfolg. Auf der anderen Seite war der VfR eiskalt und nutzte seine zweite gute Chance zum zweiten Treffer.

Der TBV kam hochmotiviert aus der Kabine, doch gegen starke Wellensieker war heute kein Kraut gewachsen, zumal auch beste Chancen ungenutzt blieben. Als die Lemgoer umstellten und höheres Risiko gingen, nutzte der Gastgeber die Freiräume clever zum dritten und vierten Treffer. Alles in allem war dies ein sehr enttäuschender Auftritt der „Ersten“. Für den TBV heißt es nun selbstkritisch mit der Leistung umzugehen, Fehler anzusprechen und abzustellen, um am kommenden Sonntag gegen den einzigen lippischen Bezirksligisten, der am ersten Spieltag siegreich war, den TuS Asemissen, einen Fehlstart abzuwenden.

Auch die „Zweite“ unterlag mit 0:4. Beim TuS Sonneborn lag das Team zur Halbzeit unglücklich mit 0:1 zurück, im zweiten Spielabschnitt schraubte Sonneborn das Ergebnis in die Höhe.




12.08.17.:

Im Pokal weiter – Jetzt startet die Meisterschaft!

Durch einen 4:2 Erfolg gegen den RSV Barntrup erreicht die „Erste“ die 3. Runde des Kreispokals, in der der TBV am 14.09. beim TSV Oerlinghausen zu Gast sein wird.

Die Lemgoer begannen stark und bereits nach sieben Minuten führte der Gastgeber durch Tore von Oliver Hett und Khalil Rhilane mit 2:0. Der TBV war spielbestimmend, aber Barntrup stand nun besser in der Defensive und konnte einen guten Konter zum Anschlusstreffer nutzen. In Hälfte zwei war es Thomas Specht, der auf 3:1 (52. Min.) erhöhte, ehe Barntrup erneut verkürzen konnte (64. Min.). Das entscheidende und verdiente 4:2 erzielte Khalil Rhilane in der 71. Minute.

Im ersten Ligaspiel am Sonntag beim VfR Wellensiek wird eine Leistungssteigerung nötig sein, um auch das Spiel erfolgreich zu gestalten. Der VfR, Vizemeister der vergangenen Saison, hat mit guten Ergebnissen in der Vorbereitung gezeigt, dass er zu den Spitzenmannschaften der Liga gehören wird. Zwei Siegen gegen Bielefelder Kreisligisten folgte eine knappe 2:3-Niederlage gegen den Westfalenligisten Fichte-Bielefeld und ein Unentschieden gegen den Landesligisten SC Vlotho. Im letzten Test siegte man gegen den SV Ubbedissen mit 6:1.

Aber auch der TBV hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt, sodass sich die Zuschauer auf ein interessantes Spiel freuen dürfen.

 




07.08.17.:

Endlich geht´s los…

Der TBV Lemgo empfängt am kommenden Donnerstag um 19:00 Uhr zu Hause am Jahnplatz in der ersten Runde des Krombacher Pokals den Bezirksligisten RSV Barntrup.

Das Team von Ediz Türkmen hat in der Vorbereitung intensiv trainiert und blieb in den Testspielen gegen hochklassige Gegner ungeschlagen. Dementsprechend ambitioniert gehen die Hansestädter in die Partie.

Neben der optimalen sportlichen Vorbereitung auf den Saisonstart, wurde in den vergangenen Tagen das Sporthaus neu eingerichtet. Unter fleißiger Mithilfe von Julia und Ediz Türkmen, sowie einiger Spieler der „Ersten Mannschaft“, wurde das Sporthaus neu gestaltet, so dass die Zuschauer am Donnerstag in ansprechenden Räumlichkeiten versorgt werden können.

 




06.08.17.:

C-Jugend gibt weiter Vollgas!

Die C Jugend des TBV arbeitet weiter am Fundament für die kommende Serie. Neben zwei intensiven Einheiten unter der Woche, traf sich das Team am Samstag unter anderem zu einer Theorieeinheit auf dem Dachboden des Lemgoer Sporthauses.

Nach einer kurzen Stärkung galt es dann, den Theorieteil auch auf den Platz zu bringen. Hierbei zeigten Spieler und Trainer großes Engagement, so dass auch die dritte Woche der Vorbereitung als Erfolg gewertet werden kann.




29.07.17.:

C-Jugend testet gegen hochkarätige Gegner

Die C Jugend des TBV Lemgo legt momentan in der Vorbereitung den Grundstein für eine erfolgreiche Saison.

Nach dem das erste Testspiel gegen die U15 des VfL Bückeburg knapp mit 1:2 verloren wurde, wartete mit dem TSV Havelse auch im zweiten Vorbereitungsspiel ein hochklassiger Gegner. Bereits vor dem Anpfiff absolvierten beide Teams eine intensive Einheit, trotzdem sahen zahlreiche Zuschauer ein attraktives Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste überzeugten mit einer guten Spielanlage, scheiterten aber entweder am TBV-Keeper oder an den eigenen Nerven. Die TBV-Kicker suchten ihr Glück in Kontersituationen und kamen dadurch auch gefährlich vor das Tor, doch das Team ließ die letzte Konsequenz vor dem Tor vermissen. Nach 3×25 Minuten trennten sich die Teams torlos. Beide Mannschaften können auf ein gutes Testspiel zurückblicken und gehen nun voller Tatendrang in die dritte Woche der Vorbereitung. Am kommenden Wochenende empfängt der TBV die U15 des SV Rödinghausen.




23.07.17.:

Senioren: Vorbereitung läuft auf Hochtouren…

Während die Jugendteams erst allmählich in die Saisonvorbereitung einsteigen, sind unsere beiden Seniorenmannschaften bereits in vollem Gange.

Bereits eine Woche nach Trainingsauftakt empfing die Erste den von David Odonkor trainierten Landesligisten SpVgg. Bad Pyrmont am Jahnplatz und gewann nach einer vielversprechenden Leistung mit 4:1. Am selben Tag besiegte die Zweite Germ. Rothenbergen mit 3:0.

Eine weitere Trainingswoche später stand das Trainingslager in der Sportschule Kaiserau auf dem Programm. Neben zahlreichen Trainingseinheiten stand auch ein Testspiel auf dem Programm. Vom Westfalenligisten TuS Sinsen trennte man sich 2:2 unentschieden.

Gegen Bezirksligaabsteiger FC Stukenbrock sahen die Zuschauer am Jahnplatz vergangenen Donnerstag einen deutlichen 14:0-Sieg der Ersten.

Beim niedersächsischen Bezirksligisten FC Preußen Hameln gab es am Sonntag einen souveränen 5:0-Erfolg. Beim BSV Müssen war die Zweite mit 3:2 siegreich.

Am Donnerstag empfängt die Erste um 19.30 Uhr den SV Jerxen-Orbke zum nächsten Test, ehe am Sonntag um 15.00 Uhr der FC Nieheim zu Gast ist.

 




07.07.17.:

Kaderpräsentation am Samstagnachmittag

Kommt Samstagnachmittag auf den Lemgoer Marktplatz! Neben unseren Mannschaftskadern präsentieren wir weitere Neuigkeiten, wie z.B. unser neues Kamerasystem am Jahnplatz! Kommen lohnt sich…




05.07.17.:

Türkmen und Tokdemir übernehmen

Nachdem überraschend Trainer Andreas Goll am Freitagabend seinen Rücktritt bekannt gab wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag und am Samstagvormittag im erweiterten Vorstand verschiedene Möglichkeiten ausgewogen.

Am Samstagnachmittag wurde die Entscheidung der Trainerposition von allen beteiligten Vorstandsmitgliedern klar definiert.

Vorstandsvorsitzenden und Ex-Fußballprofi Ediz Türkmen macht es selber.

Ediz spielte als Profi bei Eintracht Frankfurt, Besiktas Istanbul und Samsun Spor. Er trug 16-mal das Trikot der türkischen B – Nationalmannschaft und spielte in verschiedenen Altersklassen in den Auswahlmannschaften. Ediz wurde 1983 Jungendfußballer des Jahres.  In seiner Profizeit in der Türkei wurde er zum besten Jungprofi ausgezeichnet und spielte später in der Oberliga bei Viktoria Aschaffenburg und SC Neukirchen wo er mehrfach zum besten Spieler der 3-Liga zu dem Zeitpunkt die Oberliga ausgezeichnet wurde. 12-mal trug er das Trikot der Amateurnationalmannschaft und scheiterte knapp an der Teilnahme zur Olympiade mit seinem Team.

Am Sonntag 02.07.2017 leitete Ediz Türkmen das Auftakttraining und durfte 30 Spieler begrüßen und zur ersten Trainingseinheit bitten. Ediz sieht seine Aufgabe im Team, mit dem sportlichen Leiter Ulas Tokdemir werden beide in der kommenden Saison eine Doppelfunktion ausüben. Dazu kommen die Trainer Ivan und Robert Maros die weiterhin für das Team B verantwortlich sein werden. Weitere Unterstützung erhält Ediz vom Athletiktrainer Eike Homrinkhaus und seinem Betreuerstab.

Der TBV Lemgo ist gut aufgestellt und verfolgt die AGENDA 2020 zielstrebig weiter.

 




26.06.17.:

Sichtungstraining C-Jugend

Für talentierte Spieler der Jahrgänge 2003 und 2004 findet am Dienstag, 27.06. und Donnerstag, 29.06. jeweils um 18.00 Uhr am Jahnplatz ein Sichtungstraining statt. Kommt vorbei, ihr seid herzlich eingeladen!