20.06.17.:

Kaderpräsentation am 08.07. auf dem Lemgoer Marktplatz

Sehr geehrte Damen und Herren,

der TBV Lemgo 1911 e.V. lädt im Rahmen der Neuausrichtung der Fußballabteilung zur Saison 2017/2018 am 08.07.2017 um 15:00 Uhr auf den Lemgoer Marktplatz ein. Die Fußballabteilung des TBV Lemgo möchte die Gelegenheit nutzen, um allen Interessierten die Kader der Senioren- und Jugendteams sowie das neue Konzept näher zu bringen.

Durch das Programm wird Frank Schröder von Radio Lippe führen, DJ Mino wird die Veranstaltung musikalisch begleiten und als prominenter Gast wird der ehemalige Trainer von Eintracht Frankfurt Dragoslav Stepanovic an der Veranstaltung teilnehmen.

Außerdem präsentiert der TBV Lemgo mit der Unterstützung der Sponsoren die Werbeflotte des Vereins. Neben den Fahrzeugen konnte der TBV weitere innovative Ideen in den letzten Monaten realisieren und möchte die Besucher unter anderem über das neu installierte Kamerasystem zur optimalen Trainingssteuerung der Senioren- und Jugendteams informieren.

Des weiteren kommen der neue Vorstandsvorsitzende Ediz Robin Türkmen sowie Burkhard Pohl als Vorsitzender vom Hauptverein zu Wort und erläutern das neu ausgearbeitete Konzept des TBV Lemgo. Bei bestehenden Fragen sind die Verantwortlichen gerne bereit Rede und Antwort zu stehen.

Der TBV Lemgo würde sich freuen, wenn er möglichst viele Interessierte am Marktplatz begrüßen dürfte und freut sich auf eine schöne Veranstaltung mit vielen interessanten Gesprächen.




19.05.17.:

Richtungsweisende Spiele am Wochenende

Die „Erste“ tritt am Sonntag beim SV Häger an. Die Situation: Im vorletzten Saisonspiel liegt der TBV mit drei Punkten vor dem SV, der den ersten Abstiegsplatz belegt. Für Häger hilft also nur ein Sieg, zumal auch Werther (auswärts in Spexard), aktuell fünf Punkte hinter dem TBV, noch um den Klassenerhalt kämpft. Die Lemgoer können sich durch einen Sieg in Hägar eine hervorragende Ausgangssituation für den letzten Spieltag schaffen, wenn die bereits als Absteiger feststehende TSG Harsewinkel auf dem Jahnplatz zu Gast ist. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Ebenfalls eine große Chance, sich eine gute Ausgangsposition im Saisonendspurt zu verschaffen, hat die U17 im Heimspiel am Samstag gegen den SV Eidinghausen/ Werste. Vor dem drittletzten Spieltag belegt der TBV mit einem Punkt Vorsprung vor dem SV die Tabellenspitze und kann diesen Vorsprung im Falle eines Sieges ausbauen. Auch die U17 bittet um zahlreiche Unterstützung am Samstag um 15.00 Uhr auf dem Jahnplatz.




25.04.17.:

„Erste“ holt wichtigen Dreier in Bielefeld !

 

Nach zwei Niederlagen über Ostern hat die „Erste“ beim FC Türk Sport Bielefeld einen ganz wichtigen Dreier eingefahren. Mit 2:1 gewannen die Schützlinge von Trainer Andreas Goll das Spiel Eins unter der Führung des neuen Vorstands. Der TBV kam gut ins Spiel und ging in der 16. Minute durch Ali Celik in Führung, doch bereits in der 27. Minute konnte der hochfavorisierte Gastgeber zum 1:1 ausgleichen. Die Lemgoer spielten konzentriert und diszipliniert und hatten in diesem Spiel endlich auch mal das Glück auf der eigenen Seite. Patrick Günther erzielte in der 80. Minute den vielumjubelten Siegtreffer für den TBV, den die Lemgoer trotz fünfminütiger Nachspielzeit über die Ziellinie retteten.

Die „Zweite“ musste am Sonntag beim TSV Kirchheide in eine verdiente Punkteteilung einwilligen. Ersatzgeschwächt gingen die Lemgoer ins Spiel, kamen aber dennoch zu den ersten Chancen, von denen Hussein Ibreej eine in der 24. Minute zur 1:0-Führung nutzte. Ibreej verletzte sich durch das generische Einsteigen jedoch so sehr, dass dies auch gleichzeitig seine letzte Aktion im Spiel sein sollte und er ausgewechselt werden musste. Der TBV ließ sich aber nicht beirren und erhöhte durch Julian Diedrich auf 2:0 (35. Min.). Die abstiegsbedrohten Gastgeber brachten nun ihren Torjäger Aramis König, mussten sie im Abstiegskampf doch gerade zuhause zwingend punkten. Dementsprechend trat der TSV auch in der 2. Hälfte auf. Dem Anschlusstreffer in der 55. Minute folgte acht Minuten später der Ausgleich. Es entwickelte sich eine ruppige Partie, in der keine Tore mehr fielen, auch nachdem mit Christopher Wolf, der heute notgedrungen das Tor hüten musste, der zweite Lemgoer Spieler verletzt das Feld verlassen musste.

Sechs U19-Spieler bleiben beim TBV

Sechs der sieben A-Jugend-Altjahrgänge haben ihr Bleiben für die kommende Seniorensaison zugesagt. Alan Namo, Bani Schormann, Chris Kidiata, Jan Rösener, Roman Sprick und Julius Knafla bleiben dem TBV erhalten. Der Vorstand freut sich, dass die gut ausgebildeten Eigengewächse die Seniorenteams verstärken.




22.04.17.:

Ediz Türkmen einstimmig gewählt !!!

Ediz Türkmen ist der neue Mann an der Spitze der Fußballabteilung des TBV Lemgo. Die 73 anwesenden Mitglieder der Abteilung wählten ihn ebenso wie seinen neuen Stellvertreter Mathias Hildebrand, den Spielausschuss-Vorsitzenden Ingo Sperlich, den Jugendleiter Ralf Fasse und den Kassierer Sven Krause einstimmig.

Der neue Vorstand, der zukünftig deutlich breiter aufgestellt ist, wird durch Ulas Tokdemir als Sportlicher Leiter, Willi Haring, Ernst-Walter Krieger und Klaus Homringhaus als Mitglieder des Spielausschusses, Dieter Sundermann als Obmann, Janis Brinkmann als Koordinator Spielbetrieb / Platzbelegung, Lucas Gehrmann als Koordinator für das Passwesen und Lennart Hülsmann als Pressesprecher komplettiert. Zudem wird Juppi König dem neuen Vorstand weiterhin unterstützend zur Seite stehen.

Der neue Vorstand bedankte sich bei den Versammlungsteilnehmern für das Vertrauen. Ein besonderer Dank für die jahrelang geleistete Arbeit galt Frank Gehrmann, Willi Seidel und Dr. Christian Soyka, die sich nicht erneut zur Wahl stellten.

logo_80px1




12.04.17.:

„Zweite“ siegt deutlich gegen den FC SSW

 

Mit 5:1 war die „Zweite“ am Sonntag gegen den FC Spork/ Schwelentrup/ Wendlinghausen erfolgreich. Der Gast, der zuletzt im Abstiegskampf im Aufwind war, hatte nur kurz an einem Punktgewinn geschnuppert. In der Phase, nachdem der FC zum 1:2 verkürzte, lag der Ausgleich kurz in der Luft. Insgesamt war der Lemgoer Erfolg über das gesamte Spiel aber auch in der Höhe verdient. Mika Gatzke (1:0, 8. Min.), Patrick Wattenberg (2:0, 20. Min.) Hussein Sadik Ibreej (3:1, 52. Min.), Mohamed Sompare (4:1, 65. Min.) und U19-Stürmer Alan Namo (5:1, 79. Min.) trafen für den TBV.

Gegen den souveränen Tabellenführer Viktoria Rietberg hatte die „Erste“ trotz ansprechender Leistung mit 1:4 das Nachsehen. Von Beginn an zeigte der TBV, dass er dem Tabellenführer das Leben nicht nur schwer machen, sondern auch selbst offensive Akzente setzen wollte. Bereits nach drei Minuten hatten die Lemgoer zwei sehr gute Chancen, die aber leider nicht zu Toren genutzt werden konnten. Rietberg hingegen nutzte seine erste Chance des Spiels zur 1:0-Halbzeitführung (20. Min.). Nach dem 0:2 in der 2. Halbzeit (53. Min.) keimte nochmal Hoffnung im TBV-Lager auf, als Ayhan Karadan zum Anschluss traf (1:2, 77. Min.), doch nur drei Minuten später stellte der Favorit den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Mit dem Schlusspfiff traf Viktoria per Strafstoß zum 4:1-Endstand. Seine Sache gut machte U19-Torwart Jan Rösener, der bei den Gegentoren machtlos war und in einigen Szenen toll parierte.




03.04.17.:

Yavuz trifft beim 5:1-Sieg gegen Jerxen-Orbke dreifach

Beim BV Werther hat die „Erste“ nach einem 1:3-Rückstand noch einen Punkt mit nach Lemgo nehmen können. Die frühe Führung der Gastgeber durch einen Strafstoß (8. Min.) glich Ali Celik noch vor der Halbzeit aus (40. Min.). Dennis Reichert (70.) und Genadi Krieger (76.) sorgten mit ihren Toren für den wichtigen Punktgewinn.

Im Heimspiel gegen TuS Leopoldshöhe war die „Zweite“ voll auf der Höhe und ließ dem Gast beim 5:0-Erfolg keine Chance. Die Lemgoer Tore erzielten Mathias Wellmann, Hussein Sadik Ibreej (2), Julian Diedrich und Metin Souk. Gute Besserung wünschen wir von dieser Stelle aus Mathias Wellmann, der kurz nach seinem Traum-Freistoßtor in den Torwinkel verletzt vom Krankenwagen abgeholt werden musste.

Im lippischen Bezirksligaderby setzte sich die U19 gegen den SV Jerxen-Orbke mit 5:1 durch. Nach einer eher ausgeglichenen ersten Hälfte drehte der TBV auf und ließ den Detmoldern keine Chance. Louis Hagemann (2) und Mehmet Yavuz (3) sorgten mit ihren Toren für klare Verhältnisse.

Mit 2:4, Ole Kersten traf doppelt für den TBV, unterlag die U17 beim TSV Oerlinghausen. Die Lemgoer bleiben dennoch mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze, verpassten es aber leider, ihren Vorsprung auszubauen.

Gegen die JSG Lohe/ FC Bad Oeynhausen spielte die U13 2:2 unentschieden. Leonhard Hohner brachte die Lemgoer in Führung und traf mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag zum 2:2-Endstand.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendmannschaften findet Ihr direkt bei dem Teams. 




29.03.17.:

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung

Liebe Sportfreunde,

am Freitag, 21.04.2017 findet ab 18.00 Uhr auf dem Dachboden des Sporthauses am Jahnplatz die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Tagesordnung: 

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl eines Protokollführers
  3. Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 03.06.2016
  4. Tätigkeitsberichte der Frauen, Senioren, Junioren und Altherren
  5. Aussprache zu den Tätigkeitsberichten
  6. Vorstellung der „Umstrukturierung der Fußballabteilung“
  7. Wahl eines Versammlungsleiters
  8. Beschluss über die Zusammenlegung der Abteilungskassen
  9. Neuwahlen des Vorstands
  10. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 03.06.16
  11. Verschiedenes

Mit sportlichen Grüßen,

Der Vorstand der Fußballabteilung

 




27.03.17.:

U17 erobert die Tabellenspitze zurück

 

Chancenlos wirkte die „Erste“ insbesondere in der 1. Halbzeit gegen die Reserve vom SC Wiedenbrück. Der TBV kam nicht in die Zweikämpfe und stand nicht kompakt genug. Der Gast hatte leichtes Spiel, die Freiräume in die Schnittstellen der Lemgoer Abwehr zu nutzen und kam auf diesem Wege zu einer 3:0-Halbzeitführung. Im zweiten Spielabschnitt machte der TBV seine Sache zwar besser und kam durch Ali Celik auch zum verdienten 1:3-Anschlusstreffer, für mehr reichte es aber aufgrund der verschlafenen ersten Halbzeit nicht mehr. In der 79. Minute erzielte Wiedenbrück noch das 4:1.

Bei der SG Bentorf/Hohenhausen musste die „Zweite“ in eine 0:2-Niederlage einwilligen. Die Gegentore fielen in der 28. und 32. Spielminute. Die Lemgoer hielten gegen die Spitzenmannschaft aus dem Kalletal zwar gut mit, zu einem Punktgewinn reichte es aber leider nicht.

Setzte sich die U19 im Kreispokalfinale noch nach Elfmeterschießen gegen den TSV Oerlinghausen durch, musste sie sich nun im Meisterschaftsrückspiel dem souveränen Tabellenführer mit 1:5 geschlagen geben. Alan Namo traf zum zwischenzeitlichen 1:3.

Gegen den Tabellendritten Preußen Espelkamp zeigte die U17 eine gute Leistung und gewann nach einem 0:1-Rückstand noch mit 3:2. Durch den Sieg, bei dem Leon Hartwig, Ole Kersten und Luis Knecht trafen, ist der TBV nun wieder Tabellenführer der Bezirksliga.

Einen wichtigen Auswärtssieg feierte die U15 beim VfB Fichte Bielefeld. Die Lemgoer gingen durch David Hildebrandt (15. Min.) in Führung und kassierten in der 61. Minute per Strafstoß den Ausgleich. In der Schlussminute nutzte Selim Blagajcevic ebenfalls einen Strafstoß zum Lemgoer Siegtreffer.

Gegen den Tabellenzweiten VfL Theesen siegte die U13 durch einen Treffer von Louis Schirmacher mit 1:0 und festigte so den 3. Tabellenplatz.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendmannschaften findet ihr direkt bei den Teams.

U15

U15 2




20.03.17.:

U17 siegt in Kutenhausen mit 5:1

Was vor dem Spiel eher als ein Erfolg eingeschätzt worden wäre, fühlte sich am Sonntagnachmittag für die „Erste“ wie eine Niederlage an. Als der TBV in der 50. Minute beim Post TSV Detmold durch Dennis Reichert zum 3:0 traf, deutete viel auf einen dreifachen Punktgewinn hin. Zuvor hatten Ali Celik (25. Min.) und Ayhan Karadan (34. Min.) die Lemgoer zu einer 2:0-Halbzeitführung geschossen. Nach dem 1:3 des Gastgebers in der 63. Minute dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe die „Erste“ sich noch die Butter vom Brot hat nehmen lassen und zwei späte Gegentreffer, einer davon aus stark abseitsverdächtiger Position, hinnehmen musste.

Die „Zweite“ kam gegen den FC Donop/Voßheide gut ins Spiel und führte nach einer halben Stunde nach Treffern von Patrick Wattenberg, Hussein Sadik Ibreej und Metin Souk bereits mit 3:0. Etwas den Faden verlor die Reserve anschließend und musste zwei Gegentreffer hinnehmen (40. und 63. Min.). Julian Diedrich sorgte mit seinem 4:2 in der 67. Minute für die Entscheidung.

In ein Unentschieden musste die U19 gegen den SV Kutenhausen/Todtenhausen einwilligen. Der TBV drehte einen 0:2-Rückstand durch Treffer von Louis Hagemann, Jiwan Namo und Alan Namo in eine 3:2-Führung, musste aber ähnlich wie die „Erste“ in der letzten Sekunde der Nachspielzeit noch den Ausgleich hinnehmen.

Beim SV Kutenhausen/Todtenhausen siegte die U17 deutlich mit 5:1. Milcan Colak, Erdem Tac, Ali Obaed, Artur Andrejew und Ole Kersten trafen für den TBV, der den Abstand auf Tabellenführer Eidinghausen-Werste auf zwei Punkte verringern konnte.

Einem frühen Rückstand (12. Min.) lief die U15 gegen die Spvg Steinhagen hinterher. Jasper Süllwold erzielte in der 48. Minute den hochverdienten Ausgleich.

Beim Tabellenführer SV Rödinghausen musste die U13 nach einem 0:0 zur Halbzeit noch eine 1:4-Niederlage einstecken.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendmannschaften findet Ihr direkt bei den Teams.




14.03.17.:

U13 macht´s gegen Dützen zweistellig

Im lippischen Bezirksligaderby zwischen der „Ersten“ und dem TSV Oerlinghausen zog der TBV mit 1:3 den Kürzeren. Oerlinghausen kam gut in die Partie: Nach nicht mal 20 Minuten führten die Gäste bereits 2:0. Nach der Pause kamen die Lemgoer hochmotiviert aus der Kabine und bereits in der 47. Minute durch Dennis Reichert zum Anschluss. In der Folge hatte die „Erste“ durchaus Chancen auf den Ausgleich, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Als der TBV alles versuchte, nutzte Oerlinghausen einen Konter zur Entscheidung (90. Min.).

Beim Tabellenzweiten Delbrücker SC unterlag die U19 mit 0:3. Einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit (0:1, 24. Min. und 0:2, 25. Min.) lief der TBV lange hinterher, konnte aber gute Chancen nicht in Tore ummünzen. In der Schlussminute traf der Gastgeber noch zum Endstand.

Eine bittere Heimpleite musste die U17 schlucken. Gegen die Spvg Steinhagen hat man sich noch eine 2:0-Halbzeitführung nehmen lassen und verlor am Ende 2:3. Für den TBV traf Milcan Colak doppelt.

Beim Tabellennachbarn VfR Wellensiek spielte die U15 1:1. Selim Blagajcevic erzielte die 1:0-Führung für den TBV, die in der 65. Minute ausgeglichen wurde.

Zweistellig machte es die U13 im Heimspiel gegen FT Dützen. Mit 11:,0 siegte der TBV und festigte damit Platz 3.

Ausführliche Spielberichte unserer Jugendteams findet Ihr direkt bei den Mannschaften.