MASTERS 2010

Arminia Bielefeld gewinnt den heristo cup 2010

Mit 5:2 Toren konnte sich der Arminia Nachwuchs im Finale gegen den Titelverteidiger Bayer Leverkusen durchsetzen und sorgte bei seinen zahlreichen Anhängern in der Lipperlandhalle für großen Jubel schon während des Finals.
Und das, obwohl man in der Gruppenphase gegen die Werkself noch mit 1:3 deutlich unterlegen war.

Spinrath, Demme und Schönwälder ausgezeichnet

Doch der große Wanderpokal der Sparkasse Lemgo war nicht der einzige Grund zum Jubeln für die Arminia.
Mit Diego Demme und Jan Schönwälder wurden zwei weitere Bielefelder mit Pokalen ausgezeichnet.
Demme wurde von den Trainern und Betreuern der teilnehmenden Mannschaften zum besten Feldspieler des Turniers gewählt, Schönwälder wurde verdient bester Torwart des Turniers.
Mit 11 Treffern wurde Sebastian Spinrath vom 1. FC Köln Torschützenkönig.

TBV zeigt zwei Gesichter

Der gastgebende TBV wurde einmal mehr 10. des Turniers.
Nachdem im ersten Spiel beim 0:2 gegen Gladbach bereits gut dagegengehalten wurde und die Entscheidung erst kurz vor Schluss fiel, und man auch beim 1:4 gegen Hannover eine ansprechende Leistung zeigte, konnte man der Hertha aus Berlin beim 3:3 einen Punkt abluchsen. Zwar reichte eine dreimalige Führung nicht zum Sieg, dennoch fiel der Jubel bei den Lemgoern und den Anhängern auf den Rängen groß aus.
Am Sonntag war der TBV dann aber gegen den HSV und im Platzierungsspiel gegen den 1. FC Köln chancenlos.

Orgateam zufrieden

Die Verantwortlichen des TBV sind mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden.
Ausschließlich positive Rückmeldungen gab es von den Gästen, die allesamt gerne wieder nächstes Jahr bei der 25. Auflage des Turniers teilnehmen möchten.