U15 setzt sich in der Spitzengruppe fest

Geschrieben von:

Gegen den VfB Fichte Bielefeld setzte sich die U15 am Wochenende mit 2:0 durch. Die Treffer für den TBV erzielten in einem „Geduldspiel“ Liam Raskin und Erik Gehlen. Damit bleiben die Lemgoer vorerst an der Tabellenspitze.

Nach dem ungefährdeten 6:1-Derbysieg unter der Woche beim TSV Oerlinghausen, bei dem Ole Kersten (3), Diyar Gündüz (2) und Julian Jobstmeier trafen, musste die U17 im Westfalenpokal die erste Niederlage der Saison wegstecken. Zwar glich Jobstmeier die frühe Führung des SC Altenrheine noch vor der Halbzeit aus, am Ende musste der TBV dennoch in eine 1:3-Niederlage einwilligen.

Bereits am Mittwoch gastierte die U19 zum Derby beim SV Jerxen-Orbke. Als schon viel auf eine Punkteteilung hindeutete, erzielte Fabian Grob in der 90. Minute den 1:0-Siegtreffer für den TBV.

Unter die Räder kam die „Zweite“ beim Aufstiegsaspiranten TuS Ahmsen. 0:4 hieß es am Ende für die Gastgeber.

Über ein 1:1 beim SV Spexard II kam die „Erste“ nicht hinaus. Patrick Günther erzielte die frühe Lemgoer Führung, die der SV in der 58. Minute ausglich. Die spielerische Überlegenheit konnte der TBV nicht in weitere Tore ummünzen, selbst zwei Strafstöße führten nicht zum Torerfolg.

0

Über den Autor:

Schreibe einen Kommentar