Detmold/Lemgo. Das Kombinationsspiel stimmt zwischen dem TBV Lemgo und dem SVE Jerxen-Orbke. Die beiden lippischen Fußballvereine in Blau und Weiß bündeln ihre Kräfte und werden ihre Jugendmannschaften künftig als Jugendförderverein auf den Fußballplätzen der Region auflaufen lassen.

Der neue Jugendförderverein umfasst dabei die Mannschaften von der U13 bis zur U19. Die Minikicker, F- und E-Junioren sowie der D-Jugend Jungjahrgang der jeweiligen Vereine spielen weiterhin unter den Flaggen des TBV beziehungsweise des SVE.

„Wir wollen mit diesem neuen Projekt den Fußballnachwuchs in ganz Lippe stärken und dem lippischen Jugendfußball auch überregional ein neues Gesicht geben“, so Vereinsvertreter Ralf Fasse. Der Jugendförderverein soll in Lippe erster Anlaufpunkt für talentierte Kinder und Jugendliche sein.

JFV-Mitglied Bastian Möller dazu: „Heute wird schon früh an den jungen Talenten gezerrt und die Eltern der jungen Kicker nehmen viele Kilometer auf sich, um ihrem Nachwuchs Trainings und Spiele bei attraktiven, leistungsstarken Vereinen ermöglichen zu können.“ Mit dem JFV wollen beide Gründungsvereine diesen Talenten die Gelegenheit geben, direkt vor der Haustür – in ihrer Heimat – leistungsorientiert Fußball spielen zu können.

Um allen jungen Kickern gerecht werden zu können, bieten TBV und SVE bei Bedarf zudem ein breitensportorientiertes Fußballspielen in den Stammvereinen an. Der Vorteil: Die Kinder und Jugendlichen bleiben grundsätzlich Mitglied im Stammverein und sind aber zugleich im Jugendförderverein angemeldet. Dieser steht dabei als autarker Verein auf eigenen Beinen.

Eine gute und zielführende Lösung, um einerseits den leistungsorientierten jungen Fußballern eine echte Perspektive zu bieten, aber auch im Breitensport allen eine sportliche Heimat zu geben. Der neugegründete JFV soll zur Saison 2021/22 an den Start gehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.