TBV U19 – SV E. Jerxen-Orbke 4:1

Einen deutlichen 4:1 Heimsieg feierte die U19 des TBV Lemgo gegen die SVE Jerxen Orbke und gewann damit auch das dritte lippische Derby (zuvor gegen Lipperreihe und Hiddesen) in der Bezirksliga. Der TBV kam früh durch Petkau zu zwei guten Torgelegenheiten, dennoch ging Jerxen nach einer schönen Kombination in Führung (22.) und hatte anschließend Oberwasser. Umso wichtiger, dass Lemgos Niklas Rogall das Leder noch vor der Halbzeit zum 1:1 aus 25m traumfhaft in den Winkel hämmerte. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit gab es einen Handelfmeter für die Lemgoer, welchen abermals Rogall im Nachschuss verwandelte. In einer weitestgehend ausgeglichenen Partie schloss Timo Landwehr einen Konter kurz vor Schluss zum 3:1 ab. In der Nachspielzeit holte Landwehr zudem einen weiteren Foulelfmeter raus, den Marco Petkau zum 4:1 Endstand verwandelte. „Ganz so deutlich, wie das Ergebnis es aussagt, war das Spiel sicher nicht. Lange Zeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Da wir vor dem Tor kaltschnäuziger waren und auch die besseren Torchancen hatten, geht der Sieg insgesamt aber in Ordnung!“ resümierte Lemgos Trainer Weege.

Rot Weiss Ahlen – TBV U17 6:1

Mit einer großen Portion Optimismus gingen unsere Jungs in die Partie hinein. Doch von Beginn an bekam man das Zentrum nicht wirklich zu und die wirklich spielstarken Ahlener fanden immer wieder die Lücken! Lediglich zehn Minuten waren die Jungs in der Lage, dem Stand zu halten, danach fiel das 1:0. Im Anschluss spielten die Ahlener munter weiter und pressten die Lemgoer extrem hoch, wodurch immer wieder Fehler provoziert wurden und die auch bis zur Pause genutzt wurden, um das Ergebnis auf 3:0 zu stellen!!! Direkt nach der Halbzeit viel dann schon das 4:0. Im Anschluss ließen die

Ahlener etwas nach und die Lemgoer kamen besser ins Spiel. Nun auch Chancen auf Seiten der Lemgoer, die nicht bis zum Ende gespielt werden können. Als man dem 4:1 nahe war, schlugen die Ahlener direkt wieder zu und stockten auf 5:0 und 6:0 auf. Lediglich eine Unaufmerksamkeit der Ahlener Hintermannschaft führt zu einem Elfmeter, diesen verwandelte A. Bannikow zum 6:1! Dieses ist auch der Endstand. Im Nachhinein muss man anerkennen, dass RW Ahlen eine sehr starke Mannschaft ist und auch vollkommen zurecht dort oben an der Tabellenspitze steht!!!

 

TBV U15 – SV Werl-Aspe 2:4

Die Gäste starteten kompakt und lauerten auf schnelle Konter. Der TBV übernahm die Spielkontrolle, das erste Tor erzielten aber die Gäste. Nach einer guten Kombination traf Aspe zum 0:1. In einer unübersichtlichen Szene traf Luca aus dem Gewühl zum 1:1 Pausenstand. Nach der Pause kam der TBV mit Schwung aus der Kabine und ging sogar kurzzeitig in Führung, doch in der Folge wurde Aspe immer stärker. Folgerichtig fiel für die Gäste das 2:2, wenig später sogar das 2:3 nach einem Absprachefehler in der TBV-Abwehrreihe. In den letzten Minuten warf der TBV alles nach vorne und wurde klassisch ausgekontert.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.