Liebe TBV-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unseres Vereins,

zu Weihnachten und zum Jahreswechsel wünscht euch der Vorstand des TBV Lemgo 1911 e.V. alles Gute. Ich danke im Namen des Vorstands allen Aktiven und Ehrenamtlichen für euer Engagement. Unser TBV ist weiter einer der maßgeblichen Sportvereine in Lippe und der Region, und das ist keine Kleinigkeit.

Wie jedes Jahr gibt es auch einen sportlichen Rück- und Ausblick:
Unser Vereinsvorstand hat sich in diesem Jahr neu formiert. Sylvia Steudel und Carola Krumme sind neu im Team und haben sich mittlerweile gut eingearbeitet. Carola hat von Jörg Krämer die Kasse übernommen, Sylvia kümmert sich als 1. Stellvertreterin derzeit vor allem um die Organisation der nächsten Feiern und Events. Danke, dass ihr euch ein Herz ergriffen habt und mitmacht! Unser Heinz Stock berät als Sozialwart und Experte in allen erdenklichen Fragen den Vorstand weiter tatkräftig. Prisca Tappe sorgt im Büro bewährt dafür, dass der Laden läuft. An dieser Stelle danke ich noch einmal Heinz Stock, Sabine Müller und Jörg Krämer für das große, unentbehrliche, immer gut gelaunte Engagement für unseren TBV!

Bitte notiert euch schon einmal folgende Termine:
Neujahrstreff: Sonntag, 6. Januar 2019 um 11 Uhr, Jugendraum am Jahnplatz, Getränke, Imbiss und Gespräche

Sommerfest am Schützenplatz:
Samstag, 6. Juli 2019, ab mittags, Schützenplatz und Jahnplatz

Auch 2019 soll wieder eine TBV-Party stattfinden, das Datum folgt beizeiten.

Mittlerweile ist auch unsere neue Website im Netz. Schaut doch mal rein, teilt und verlinkt sie!
www.tbvlemgoev.de
Vielen Dank an Marco Schröder von himbeergrün® für die zeitraubende Arbeit des Einrichtens.

Das Sportjahr 2018 war wie immer abwechslungsreich.
Beim Fußball hat sich manches gut, manches weniger gut entwickelt. Lichtblick bei den Senioren ist unsere neue Dritte, die souverän die Tabelle der Kreisliga C anführt – Spitze, Jungs! Die 1. und 2. Senioren können noch eine Schippe drauflegen, bei der Zweiten hoffen wir, dass es im Frühjahrsendspurt noch für den Klassenerhalt reicht. Die Jugendabteilung ist weiter stark vertreten. Auch wenn in diesem Jahr nicht wie gewöhnlich die Kreispokale errungen wurden, spielen wir auf hohem Niveau in den überkreislichen Ligen.
Beim Handball hat sich Neues getan: Als neuer Geschäftsführer kümmert sich André Lutter um die Geschicke der HL-Amateure. Ich freue mich über diese neue Dynamik für unsere Abteilung, die dem Handball in Lemgo insgesamt nützen wird.
Wir haben unser Sportangebot 2019 stabil gehalten und sogar ausbauen können. Seit kurzem ist ein neuer Kurs „Ladies Fitness“ am Start – die Gruppe ist schon sehr aktiv und freut sich noch über weitere bewegte Frauen. Auch die Jazztänzerinnen haben für ihr neues Programm mehrere Neumitglieder gewinnen können. Beim Volleyball und Turnen laufen die bewährten Gruppen weiter – neue Aktive sind willkommen!
Im Jugendbereich laufen weiterhin unsere Ballettkurse in Kooperation mit dem Sportpunkt Lemgo. Speziell in der Gruppe unter 9 Jahren brauchen wir altersbedingt neue Interessierte.
Beim Boxen, Tanzen, Cheerleading und Parkour ist wie gewohnt viel Andrang. Unser Boxtrainer Sergej Golke bietet seit November in der OGS an der Kampschule eine Box-AG an. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation zwischen Sportverein und OGS.
Zum wiederholten Male hatten wir 2018 in Parkour und Turnen auch Schülerinnen des Studiengangs Freizeitsport vom Lüttfeld-Berufskolleg bei uns zum Praktikum. Wir wollen diese Zusammenarbeit gern künftig intensivieren.
Die Cheerleaderinnen haben bei den Dezember-Masters in der Lipperlandhalle wieder vordere Plätze belegt.
Unsere Cricket-Abteilung hat auch 2018 in der Regionalliga gespielt. Wir freuen uns, dass die Gruppe auch 2019 weiterspielen wird und sich viel vorgenommen hat
Beim Tanzen starten 2019 neue Kurse – wir werden darüber noch gesondert informieren.

Zum Abschluss wieder eine dringende Bitte an alle Mitglieder und Interessierten:
Sportvereine haben es zurzeit nicht leicht, da wir mit vielen Angeboten konkurrieren. Dennoch hat der TBV immer noch viele Aktive und immer wieder neue Angebote. Uns fehlen aber an vielen Ecken Betreuer*innen, Schiedsrichter und Menschen, die Verantwortung in der Leitung übernehmen wollen. Deshalb bitte ich alle Mitglieder, sich zu überlegen, ob und in welcher Form sie unsere Vereinsarbeit unterstützen können. Nähere Infos gibt es bei mir oder in den Abteilungen selbst.

Am 19. Januar wird der Hauptvorstand zusammen mit dem Kreis- und Landessportbund einen Workshop zur Vereinsentwicklung durchführen. Auch hier sind Interessierte mit Lust aufs Weiterdenken herzlich willkommen!

Nun genug der vielen Worte:
Ich wünsche der ganzen TBV-Familie zusammen mit Vorstand und Geschäftsstelle einen entspannten Jahresausklang und einen sportlich-aktiven Start ins neue Jahr.

Euer Burkhard Pohl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.