TBV Lemgo bleibt mit Video und Online-Training am Ball.

Viele Monate ohne Zugang zu Sportanlagen: So langsam fällt einem die Decke auf den Kopf. Die Bewegungsfreiheit durch die Coronavirus-Pandemie ist enorm eingeschränkt und man muss neue Wege finden, um gesund und wenigstens halbwegs entspannt und fit durch die Krise zu kommen.

Der TBV Lemgo 1911 e.V. und viele seiner Übungsleiter/-innen engagieren sich deshalb auch im Lockdown für ihre Mitglieder. Das Motto heißt: Bewegung kennt kein Alter. Ob Modern Jazz, Ballett, Taekwondo, Fußball, Handball oder Cheerleading, viele der TBV-Amateurabteilungen bieten Videotraining an und versuchen auf verschiedenen Wegen (z.B. Taekwondo über einen eigenen YouTube Kanal) gemeinsam aktiv und fit zu bleiben. Auch auf begrenztem Platz kann man sich gehörig auspowern und Sport treiben. Dazu braucht man nicht viel mehr als den Willen etwas zu machen. Der TBV lädt deshalb alle Interessierten ein, sich zu melden – entweder bei der Geschäftsstelle verein@tbvlemgoev.de oder den entsprechenden Kontaktadressen der Abteilungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.