Bei 14 Teilnehmern, das gab es in den vorherigen Jahren noch nie, war es schon eine organisatorische Herausforderung für unseren Rad-und Wanderwart Wolfgang Kater. Auch die Radtouren wurden von ihm erstklassig und souverän wie immer ausgearbeitet.

Radfahrtechnisch nicht einfach war auch unsere Fahrt durch Potsdam bei hohen Verkehrsaufkommen und die Straßenbahnschienen, Feind eines jeden Radfahrers, in Brandenburg.

Außer einer artistischen Einlage eines Teilnehmers mit dem Fahrrad, blieb alles unfallfrei und ohne Blessuren.

Wieder einmal eine sehr schöne Fahrt in das Land des Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

Hotel Bollmannsruh am Beetzesee
Frühstück an der ehemaligen innerdeutschen Grenze bei Regenwetter
Statt Fahrrad fahren, wurde am ersten Tag gewandert, Regen, Regen, Regen
Ein kleiner Tropfen am frühen Morgen kann nicht schaden
Sicherheit wird groß geschrieben
Stadtrundfahrt durch Potsdam
Schloß Cecilienhof
Schloß Sanssouci
auf der Fähre bei Ketzin
die Havel
in geselliger Runde an der Havel
vor der Abfahrt der sieben Seen Tour
falsche Richtung
Erholung nach 70 km auf der Hotelterrasse Bollmannsruh am Beetzesee
Schloß Ribbeck
berühmte Kirche am Schloß
so mancher Schüler hat dieses Gedicht von Theodor Fontane auswendig lernen müssen, aber lang lang ist es her

Zwischen Brake und Wiembeck

Fahrradtour zum Schiederstausee am 12.08.21

In der Nähe von Barntrup
Restaurant am Nordufer
Natürlich Alkoholfrei

Irgendwann ist es einfach genug.

Nach 27 Jahren, mit kurzen Unterbrechungen, legt Abteilungsleiter Harry Hauser sein Amt nieder.

Unter seiner Regie feierte die TBV-Altliga in den achtziger und neunziger Jahren die größten sportlichen Erfolge. Dazu zählten die Stadtmeisterschaften und der Lippe Cup. Auf allen Sportplätzen war der TBV gerne gesehen. Spielte die Mannschaft doch einen attraktiven Fußball. Die Erfolge wurden stets ausgiebig in der „dritten Halbzeit“ gefeiert. In dieser Zeit zählte die Abteilung 60, aktuell sind es noch 22 Mitglieder.

Unvergessen sind auch die vielen, von Harry organisierten Familienfahrten – und feiern. Unter anderem zum Dümmer See, in den Harz und natürlich auch die Grillabende. Trotz seines Alters von 82 Jahren ( sieht man ihm nicht an ), wird Harry der Altliga weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir bedanken uns bei ihm für das Engagement in all den Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles nur erdenklich Gute.

Zukünftig übernehmen Willi Haring und Walter Krieger als Doppelspitze die Abteilung. Da es den klassischen Abteilungsleiter nicht mehr gibt, sehen sich die beiden mehr als Ansprechpartner der Abteilung. Fußball gespielt wird altersbedingt schon lange nicht mehr. Deshalb legen Willi Haring und Walter Krieger den Focus weiterhin auf Radfahren, Wandern, Gymnastik und nicht zu vergessen, die Geselligkeit!

Willi und Walter bedanken sich im Namen der Altliga mit einem Präsentkorb bei Harry
Willi Haring, Harry&Erika Hauser, Walter Krieger
Unser Hotel in Nordheim
Marktplatz in Schweinfurt
nächste Etappe
Volkach
ein edler Tropfen
nach der Tagestour schmeckt der Zigarillo

Vor wenigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Vereinsmitglied Willi Sauerländer verstorben ist. Willi wurde nur 71 Jahre alt.In den 60er und 70er Jahren stand er zwischen den Torpfosten unserer Seniorenmannschaften und war stets ein zuverlässiger Rückhalt der Teams. Nach Beendigung seiner aktiven Karriere, war Willi über viele Jahre als Betreuer der 1. und 2. Mannschaft tätig und übte so ein unverzichtbares Ehrenamt mit großem Engagement aus.Unvergessen bleibt auch sein Mitwirken in dem künstlerischen Duett „Echterländer Duo“, das durch Auftritte bei Familien- und Vereinsfeiern durch ihre musikalischen Darbietungen immer eine Bereicherung und ein Vergnügen war.
Für seine Leistungen sind wir Willi unendlich dankbar, sein früher Tod erfüllt uns mit Trauer, sein Andenken werden wir immer in Ehren halten!

Mathias Hildebrand, Abteilungsleiter Fußball TBV Lemgo 1911 e. V.

Unsere Unterkunft Ponyhof Ubben
auf der Pünte (kleine Fähre)
Hafen in Norddeich
Museum von Otto Walkes in Emden
Seehundaufzuchtstation Norddeich
AH-Chef Harry Hauser hatte anlässlich seines 80igsten Geburtstages zum gemütlichen Zusammensein in das Cafe Vielfalt eingeladen.

Die Laudatio wurde von Willi Haring gehalten. Manche sportliche Anekdote sorgte für große Heiterkeit unter den Gästen.
Lieber Harry, wir wünschen Dir weiterhin beste Gesundheit, Fitness und freuen uns auf Deinen 90igsten!

anschließend Grünkohlessen bei Kurt Gnade im Lohhof