Im April fand im neuen Bundesstützpunkt der Deutschen Taekwondo Union (DTU) in Nürnberg die erste Taekwondo-Schulsportlerlehrer-Ausbildung des Jahres 2019 statt.

Heiko Plöger, Trainer aus der Taekwondo-Abteilung des TBV Lemgo, nahm als einziger Teilnehmer aus Ostwestfalen-Lippe daran teil und absolvierte diese mit Zertifikat. Auf dem Lehrplan stand unter anderem eine detaillierte theoretische Einführung in das Taekwondo-Schulsportkonzept der DTU-Jugend, sowie ein hoher praktischer Anteil an Aufwärmmöglichkeiten und ein Fitness- und Parkourkonzept der DTU. Ausgebildete DTU-Schulsportlehrer haben die Möglichkeit Taekwondo-AGs an Schulen durchzuführen und im Rahmen dieser AGs die Kinder bis zum 7. Kup (gelb-grüner Gürtel) zu prüfen. Ein Wechsel in einen DTU-angehörigen Verein ist hinterher problemlos möglich.

Die Taekwondo-Abteilung des TBV Lemgo 1911 e.V. ist von der Deutschen Taekwondo Union für die Einhaltung der hohen DTU-Vorgaben und die hohen Trainingsstandards zertifiziert worden.

Mike Paustian (links, Bundesbreitensportreferent der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union) und Heiko Plöger

Am 04.05.19 fand in Bielefeld ein von der Deutschen Taekwondo Union veranstalteter Bundesbreitensportlehrgang mit einer hochgradigen Referentenbesetzung statt. Neben dem amtierenden Taekwondo-Europameister und Vize-Weltmeister 2018 Christian Senft, Triumf Beha, dem mehrfachen Europameister, und NWTU-Breitensportreferent Mike Paustian, waren noch weitere bekannte Referenten wie Levent Büyüktunca oder der Erfolgstrainer Ali Ünlüsoy anwesend.

In den insgesamt 36 verfügbaren Trainingseinheiten konnten die teilnehmenden Taekwondo-Sportler des TBV Lemgo viele neue Einblicke in Bereiche wie Spinning Kicks, Freestyle Taekwondo oder Akrobatik mit Taekwondoaspekten gewinnen. Besondere Freude kam bei den kleinen Sportlern im Bereich Wettkampf für Kids und den Kampfsportarten wie Hapkido oder Kwon Tae Bo auf.

Für die Trainer der Taekwondo Abteilung war dies nicht nur eine gelungene Abwechslung zum Training, sondern auch eine erfolgreiche Weiterbildung im Bereich der realitätsnahen Selbstverteidigung Grappling und dem israelischen Krav Maga.

Teilnehmer des TBV Lemgo mit Triumf Beha (mehrfacher Europameister)

Teilnehmer des TBV Lemgo

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

hiermit laden wir herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des TBV Lemgo 1911 e.V. ein.
Sie findet am Dienstag, den 18.06.2019 um 19:30 Uhr im Obergeschoss des Sporthauses am Jahnplatz statt.

Folgende Tagespunkte sind vorgesehen:

    1. Begrüßung und Feststellung der Formalien
    2. Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder
    3. Bericht des ersten Vorsitzenden – Bericht der Schatzmeisterin
    4. Berichte der einzelnen AbteilungsleiterInnen
    5. Aussprache zu den Berichten
    6. Bericht der Kassenprüfer – Entlastung des Vorstandes
    7. Wahl neuer Kassenprüfer
    8. Ehrungen
    9. Aktionen 2019 – viel los im TBV!
    10. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 29.06.2018
    11. Verschiedenes

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, d. 31.05.2019 um 19 Uhr in der Turnhalle der Ostschule Lemgo statt.

Dazu sind alle Mitglieder der Tanzsportabteilung herzlich eingeladen.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Verlesen und Genehmigung des Protopolls der Mitgliederversammlung vom 22.06.2018
  3. Bericht der Abteilungsleiterin
  4. Bericht des Kassenwarts
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Neuwahl der Abteilungsleitung
  8. Wahl der Kassenprüfer
  9. Termine / Aktivitäten 2019
  10. Sonstiges

Wir wünschen uns zahlreiches Erscheinen von Tänzerinnen und Tänzern aus allen Trainingsgruppen.

Im Anschluss an die Versammlung möchten wir unser Beisammensein zu einem gemütlichen Tanzabend machen. Bitte tragt zum Gelingen bei – beispielsweise durch das Mitbringen von Getränken und kleinen Snacks.

Mit sportlichen Grüßen

Sylvia Steudel

Abt.-leiterin Tanzsport

Das jüngste Sportangebot beim TBV trägt den Namen Taekwondo.

Auch wenn unsere Fußballteams über Ostern spielfrei haben, kommt keine Langeweile auf!

Denn für einige Mannschaften geht es noch um richtig Viel, sodass man sich intensiv auf den Saisonendspurt vorbereitet.

Alle drei Seniorenteams werden voraussichtlich bis zum Saisonende entscheidende Spiele haben.

Für die „Erste“ geht es dabei um den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Die Mannschaften zwischen dem ersten Abstiegsplatz, Platz 14, und Platz 8 trennen lediglich drei Punkte! Aktuell befindet sich unser Team auf dem ersten Nichtabstiegsplatz 13.

Drei Heimspiele (28.04. Jerxen, 12.05. Dornberg und 26.05. SC Bielefeld) und zwei Auswärtsspiele (05.05. Friedrichsdorf und 19.05. Canlar Bielefeld) stehen noch auf dem Programm. Das Team wird alles daran setzen, die Klasse zu halten und freut sich über zahlreiche Unterstützung bei den anstehenden Aufgaben.

10 Punkte aus den letzten vier Spielen holte die „Zweite“ und ist dadurch wieder mitten im Geschäft im Kampf um den Klassenerhalt. Sechs Spiele, davon drei Heim- und drei Auswärtsspiele, gilt es noch zu bestreiten. Am 28.04. gastiert das Team beim ebenfalls abstiegsbedrohten TSV Schötmar, ehe es im nächsten Heimspiel gegen den TuS Sonneborn geht (05.05.).

Unsere neu formierte „Dritte“ liegt in der Kreisliga C aktuell einen Punkt vor der TSG Holzhausen/Sylbach II an der Tabellenspitze. Daher ist es möglich, dass es am 12.05. im direkten Duell auf dem Jahnplatz zu einem vorentscheidenden Spiel kommt. Anstoß ist um 17.00 Uhr. Wir drücken Euch die Daumen!!!

Die U19 möchte sich noch die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga sichern, unterstützt aber auch unsere Seniorenteams bereits tatkräftig.

Auf dem 2. Platz der Kreisliga A ist aktuell unsere U18 platziert, die drei Punkte hinter der JSG Aspe-Retzen liegt und am 11.05. im direkten Duell zum Konkurrenten aufschließen möchte.

Derweil geht es für die U16 in den letzten drei Saisonspielen um nicht weniger als die Meisterschaft in der Kreisliga A. Mit aktuell einem Zähler Rückstand auf den Tabellenführer ist das Team in Lauerstellung.

Obwohl unsere U15 in 2019 aus sechs Spielen elf Punkte holte, geht es aktuell um nicht weniger als den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Drei von 12 Teams steigen direkt ab, ein weiteres muss in die Relegation. Aktuell haben wir zwei Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz und der Trend der Rückserie stimmt uns für den Saisonendspurt positiv.

Bei der U14 deutet aktuell einiges darauf hin, dass es im Kampf um die A-Liga-Meisterschaft zu einem Zweikampf zwischen der  JSG Oerlinghausen/Lipperreihe 1 und uns kommt. Zum direkten Duell der punktgleichen und noch verlustpunktfreien Teams kommt es am 22.05..

Auch die U13 hat aktuell noch Chancen, sich durch eine Meisterschaft in der Kreisliga A für die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga zu qualifizieren. Nach der Hinrunde belegt der TBV knapp den ersten Tabellenplatz. Im Kreispokalhalbfinale trifft die Mannschaft am 08.05. auswärts auf den TuS Ahmsen.

Ebenfalls im Kreispokalhalbfinale steht unsere U11. Am 02.05. ist das Team bei der JSG Dörentrup zu Gast.

Wir freuen uns über Eure Unterstützung bei den anstehenden Aufgaben und drücken allen Teams tatkräftig die Daumen!

…haben viele Tanzbegeisterte, als sie am Samstag, dem 09.03.2019 der Einladung der Tanzsportabteilung vom TBV Lemgo 1911 e.V., des Tanzsportcentrum Bad Salzuflen e.V. und des Tanzsportclub Rot-Gelb-Lippe-Detmold e.V. gefolgt sind.

Bereits im Vorfeld des eigentlichen Tanzabends war die Tanzfläche in der VIP – Lounge der Phoenix-Contact-Arena gut gefüllt, als Trainerin Daša Minarik zum Eintanzen einlud. Sie zeigte und erklärte Tanzschritte und kleine Kombinationen verschiedenster Standard- und Lateintänze. Die Tänzerinnen und Tänzer nahmen schnell den Rhythmus auf – ua. von Rumba, Jive, Cha Cha Cha und Wiener Walzer. Und natürlich fehlte der Disco – Fox nicht!

Gut in Schwung gebracht ging es nach der offiziellen Eröffnung

um 20 Uhr fröhlich weiter mit Tango, Foxtrott, Samba …

In den Musikpausen, die DJ Ralf Huxohl einlegte, zeigte eine Jazzdance – Gruppe aus Detmold ihr Können und zu späterer Stunde schwebte das Ehepaar Diekmann mit Darbietungen aus ihrem Repertoire an Standardtänzen über das Parkett – begleitet von Szenenapplaus.

Das nahezu ausverkaufte Event lässt die Überlegung zu:

Wird es ein „Lippe tanzt 2020“ geben?

Wir sind uns ziemlich sicher ….

(Meinungen, Anregungen, Kritik und Kommentare gern per mail an sylvia.steudel@tbvlemgoev.de)

Liebe TBV-Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unseres Vereins,

zu Weihnachten und zum Jahreswechsel wünscht euch der Vorstand des TBV Lemgo 1911 e.V. alles Gute. Ich danke im Namen des Vorstands allen Aktiven und Ehrenamtlichen für euer Engagement. Unser TBV ist weiter einer der maßgeblichen Sportvereine in Lippe und der Region, und das ist keine Kleinigkeit.

Wie jedes Jahr gibt es auch einen sportlichen Rück- und Ausblick:
Unser Vereinsvorstand hat sich in diesem Jahr neu formiert. Sylvia Steudel und Carola Krumme sind neu im Team und haben sich mittlerweile gut eingearbeitet. Carola hat von Jörg Krämer die Kasse übernommen, Sylvia kümmert sich als 1. Stellvertreterin derzeit vor allem um die Organisation der nächsten Feiern und Events. Danke, dass ihr euch ein Herz ergriffen habt und mitmacht! Unser Heinz Stock berät als Sozialwart und Experte in allen erdenklichen Fragen den Vorstand weiter tatkräftig. Prisca Tappe sorgt im Büro bewährt dafür, dass der Laden läuft. An dieser Stelle danke ich noch einmal Heinz Stock, Sabine Müller und Jörg Krämer für das große, unentbehrliche, immer gut gelaunte Engagement für unseren TBV!

Bitte notiert euch schon einmal folgende Termine:
Neujahrstreff: Sonntag, 6. Januar 2019 um 11 Uhr, Jugendraum am Jahnplatz, Getränke, Imbiss und Gespräche

Sommerfest am Schützenplatz:
Samstag, 6. Juli 2019, ab mittags, Schützenplatz und Jahnplatz

Auch 2019 soll wieder eine TBV-Party stattfinden, das Datum folgt beizeiten.

Mittlerweile ist auch unsere neue Website im Netz. Schaut doch mal rein, teilt und verlinkt sie!
www.tbvlemgoev.de
Vielen Dank an Marco Schröder von himbeergrün® für die zeitraubende Arbeit des Einrichtens.

Das Sportjahr 2018 war wie immer abwechslungsreich.
Beim Fußball hat sich manches gut, manches weniger gut entwickelt. Lichtblick bei den Senioren ist unsere neue Dritte, die souverän die Tabelle der Kreisliga C anführt – Spitze, Jungs! Die 1. und 2. Senioren können noch eine Schippe drauflegen, bei der Zweiten hoffen wir, dass es im Frühjahrsendspurt noch für den Klassenerhalt reicht. Die Jugendabteilung ist weiter stark vertreten. Auch wenn in diesem Jahr nicht wie gewöhnlich die Kreispokale errungen wurden, spielen wir auf hohem Niveau in den überkreislichen Ligen.
Beim Handball hat sich Neues getan: Als neuer Geschäftsführer kümmert sich André Lutter um die Geschicke der HL-Amateure. Ich freue mich über diese neue Dynamik für unsere Abteilung, die dem Handball in Lemgo insgesamt nützen wird.
Wir haben unser Sportangebot 2019 stabil gehalten und sogar ausbauen können. Seit kurzem ist ein neuer Kurs „Ladies Fitness“ am Start – die Gruppe ist schon sehr aktiv und freut sich noch über weitere bewegte Frauen. Auch die Jazztänzerinnen haben für ihr neues Programm mehrere Neumitglieder gewinnen können. Beim Volleyball und Turnen laufen die bewährten Gruppen weiter – neue Aktive sind willkommen!
Im Jugendbereich laufen weiterhin unsere Ballettkurse in Kooperation mit dem Sportpunkt Lemgo. Speziell in der Gruppe unter 9 Jahren brauchen wir altersbedingt neue Interessierte.
Beim Boxen, Tanzen, Cheerleading und Parkour ist wie gewohnt viel Andrang. Unser Boxtrainer Sergej Golke bietet seit November in der OGS an der Kampschule eine Box-AG an. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation zwischen Sportverein und OGS.
Zum wiederholten Male hatten wir 2018 in Parkour und Turnen auch Schülerinnen des Studiengangs Freizeitsport vom Lüttfeld-Berufskolleg bei uns zum Praktikum. Wir wollen diese Zusammenarbeit gern künftig intensivieren.
Die Cheerleaderinnen haben bei den Dezember-Masters in der Lipperlandhalle wieder vordere Plätze belegt.
Unsere Cricket-Abteilung hat auch 2018 in der Regionalliga gespielt. Wir freuen uns, dass die Gruppe auch 2019 weiterspielen wird und sich viel vorgenommen hat
Beim Tanzen starten 2019 neue Kurse – wir werden darüber noch gesondert informieren.

Zum Abschluss wieder eine dringende Bitte an alle Mitglieder und Interessierten:
Sportvereine haben es zurzeit nicht leicht, da wir mit vielen Angeboten konkurrieren. Dennoch hat der TBV immer noch viele Aktive und immer wieder neue Angebote. Uns fehlen aber an vielen Ecken Betreuer*innen, Schiedsrichter und Menschen, die Verantwortung in der Leitung übernehmen wollen. Deshalb bitte ich alle Mitglieder, sich zu überlegen, ob und in welcher Form sie unsere Vereinsarbeit unterstützen können. Nähere Infos gibt es bei mir oder in den Abteilungen selbst.

Am 19. Januar wird der Hauptvorstand zusammen mit dem Kreis- und Landessportbund einen Workshop zur Vereinsentwicklung durchführen. Auch hier sind Interessierte mit Lust aufs Weiterdenken herzlich willkommen!

Nun genug der vielen Worte:
Ich wünsche der ganzen TBV-Familie zusammen mit Vorstand und Geschäftsstelle einen entspannten Jahresausklang und einen sportlich-aktiven Start ins neue Jahr.

Euer Burkhard Pohl

Die Tanzsportabteilung im TBV Lemgo 1911 e.V. ist auch in diesem Herbst erfolgreich mit einer Anfängergruppe gestartet und heißt weiterhin Wiedereinsteiger mit Vorkenntnissen herzlich willkommen. Wenn Sie Freude daran haben, sich mit Schwung und Swing musikalisch zu bewegen, kommen Sie doch einfach donnerstags um 19 Uhr in die Turnhalle der Ostschule Lemgo.

Während des Trainings wird unter Anleitung unserer erfahrenen Tanzlehrerin Dasa Minarik gezeigt, wie man interessante und attraktive Schrittkombinationen entwickeln und ergänzen kann. Bei uns haben Sie die Möglichkeit als Standard-Tänze den Langsamen Walzer, Qickstep, Slowfox, Tango, Wiener Walzer und als lateinamerikanische Tänze den Cha-Cha-Cha, Jive, die Rumba und Samba zu erlernen. Und natürlich kommen Discofox und Salsa nicht zu kurz!

Zusätzlich wird donnerstags von 21 bis 22 Uhr Techniktraining angeboten.

Gleichfalls können Mitglieder dienstagsabends im freien Training diese Tanzschritte nochmals üben. Lassen Sie sich überraschen!

Wir freuen uns sehr darauf, wenn Sie dabei sind.

Für weitere Informationen und Fragen schauen Sie bitte auf unsere Homepage unter www.tanzsport-lemgo.de.

Als Kreispokalsieger der jeweiligen Altersklasse wird der TBV Lemgo am 03. Und 04.02.2018 den Fußballkreis Lemgo im Westfalenpokal der A-, B- und C-Junioren vertreten. Jeweils in Heimspielen treffen die Mannschaften des TBV dabei auf Landesligisten.

Weiterlesen